Logo Tigres GmbH - Plasma for perfect Adhesion
+49 (0) 4176 948 770

Entgraten von Kunststoffteilen

Entgraten von Kunststoffteilen

Kunststoffteile mit Plasma automatisiert entgraten

Kunststoffteile haben oft nach dem Herstellungsprozess Grate, Ziehfäden oder scharfe Kanten, die sich störend auswirken können oder eine Verletzungsmöglichkeit darstellen.

Diese Grate und Kanten werden oft zeitaufwändig und kostenintensiv von Hand mit Messern oder Schleifmitteln oder automatisiert mit einer Gasflamme entfernt.

Beim anschleifen oder entgraten mit Messern entstehen zusätzlich Staub oder Späne, die die Produktionsumgebung verunreinigen können und entsprechend beseitigt werden müssen.

Bei Gasflammen ist der Temperatureintrag extrem hoch und es besteht bei Betriebsstörungen ein Brandrisiko.

Saubere Entgratung mit Plasma

Eine elegante und kostengünstige Alternative stellt die Entgratung mit Plasmadüsen dar.

Der Plasmastrahl wird genutzt, um gezielt den Grat, scharfe Kanten oder Ziehfäden abzuschmelzen bzw. zu verrunden.

Dabei wird die Plasmadüse üblicherweise mit einem Roboter über die zu bearbeitenden Stellen geführt, so dass der Plasmastrahl zielgerichtet wirkt.

Durch die leistungseinstellbare Plasmadüse kann gezielt mit der optimalen Leistung gearbeitet werden, so das präzises Entgraten möglich wird. Die relativ kleine Flamme ermöglicht ein zielgenaues Entgraten.

Typische Kunststoffe, bei denen eine Entgratung möglich ist

  • ABS
  • ABS-PC
  • PA
  • PE
  • PP
  • TPE
  • Uvm...

Vorteile und Nutzen der Plasmaentgratung

  1. Einfacher und sauberer Prozess durch kosteneffiziente, umweltfreundliche elektrisch-physikalische Plasmabehandlung.
  2. Sichere Reproduzierbarkeit der Vorbehandlung, auch bei empfindlichen Oberflächen, durch leistungseinstellbare und geregelte Plasmaentladung
  3. Volle Überwachung aller prozessrelevanten Parameter durch Echtzeitüberwachung mit TIGRES SQI (System Quality Index)

Darüber hinaus hat das System noch folgende Vorteile:

  • Präzise Taktung, keine Vor- oder Nachlaufzeiten
  • Ortsselektive Behandlung
  • Voll automatisierbar
  • Geringe Betriebskosten
  • Geringer Invest
  • Keine besonderen Arbeitsgase, Standard Druckluft ausreichend
  • Geringer Platzbedarf
  • Sicheres Arbeiten, keine brennbaren Gase oder scharfe Klingen
  • Geringer Wartungsaufwand

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen rund um das Thema Entgratung zur Verfügung.

Auch Vorbehandlungsversuche vor Ort und im TIGRES-Labor sind möglich oder nutzen Sie unsere Mietanlagen, mit denen Sie selber bei sich vor Ort testen können.

Melden Sie sich gerne bei uns : +49 4176 948 770 oder senden Sie Ihre Anfrage über unser Kontaktformular. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben: tigres(at)tigres.de